0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Themen
Kinder

„Es gibt kein Alter, in dem alles so irrsinnig intensiv erlebt wird wie in der Kindheit. Wir Großen sollten uns daran erinnern, wie das war.“

Das sagte Astrid Lindgren, die Königin der Kinderbücher und wie Recht sie damit hat. Daher ist die Zeit, in der wir unseren Kindern beim Aufwachsen zusehen können, das wohl wertvollste Geschenk, das wir erhalten können. Und da Kinder eben alles mit ihren großen Augen sehr intensiv erleben, sollte auch das Reisen mit Kindern nicht einfach so passieren. Bei uns finden Ihre Kinder alles, was für zum Verreisen benötigen und wir halten Ihnen mit dem richtigen Equipment die Arme frei, damit Sie Ihr Kind durchs Leben tragen können.
Wir beraten Sie

Familie Sonnenuntergang

Ein Kind zu bekommen, bedeutet nicht nur, ein neues Lebewesen auf die Welt zu bringen, sondern auch, dass sich Ihr Leben auf einmal verändert. Ständig strecken sich kleine Hände zu Ihnen hoch und deuten Ihnen, dass Sie getragen werden wollen. Ebenso reicht auf einmal nicht mehr Ihre Handtasche aus, Sie brauchen unterwegs Windeln, Snacks und Spielzeug. Für beide Eventualitäten haben wir das richtige Zubehör parat.

Hände frei mit den richtigen Produkten:
Wickeltaschen und Kindertragen

Auch wenn wir unsere Kinder liebend gerne durchs Leben tragen, manchmal möchten wir dann doch die Hände frei haben, um in Ruhe einkaufen gehen zu können oder andere Dinge zu erledigen, die im Alltag anfallen. Unsere Kindertragen und Wickeltaschen eignen sich gleichzeitig aber auch bestens für Wanderausflüge oder Reisen.

Tipps
Packliste für die Wickeltasche

Die meisten Frauen verlassen ohne Handtasche nicht das Haus. Als Elternteil werden Sie das gleiche mit der Wickeltasche erleben. Denn die ist mit Baby oder Kleinkind lebensnotwendig. In ihr befinden sich alle wichtigen Essentials für unterwegs – und sie kann nicht nur ultrapraktisch sein, sondern auch ein schickes Accessoire am Kinderwagen abgeben. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass die Tasche groß ist und möglichst viel Platz für alle Notwendigkeiten bietet. Umso mehr Untereilungen und Fächer sie hat, umso praktischer ist sie in der Anwendung. Bei vielen Modellen ist zudem eine Wickelunterlage bereits integriert.

Unsere Packliste für die erste Zeit mit Wickeltasche

Wickeln
Wie der Name Wickeltasche schon sagt, ist sie vor allem zum Wickeln unterwegs gedacht. Unbedingt hinein sollten also ausreichend Windeln, eine Wickelunterlage (falls nicht schon in der Tasche integriert), Feuchttücher, ein Desinfektionsmittel und ein Beutel oder eine kleine Mülltüte für schmutzige Windeln und Wäsche.

Nahrung
Hier kommt es darauf an, wie alt Ihr Kind ist. Wird es noch gestillt, sind Stilleinlagen oder eventuell ein Fläschchen essenziell, ebenso wie Spucktücher. Später dann ein Trinkbecher, Lätzchen, Babynahrung und ein Löffel.

Kleidung
Egal ob ein wilder Tag auf dem Spielplatz oder ein kleiner Unfall beim Wickeln, einen Satz Wechselwäsche sollten Sie immer dabei haben: ein Body, ein Strampler und eine Strumpfhose sowie eine zweite Mütze schaden nie.

Unterhaltung
Auch die Kleinsten wollen gerne unterhalten werden, am Anfang reicht dazu schon ein Nuckel, ein Beißring oder eine Rassel, später dann ein Kinderbuch, Stofftiere und Malstifte.

WEITERLESEN WENIGER

Kind in Kraxe
Wandern
4 Tipps für Ausflüge mit einer Kraxe

Eine Kraxe ist ein anderes Wort für eine Rückentrage, die besonders für lange Ausflüge oder Wandertouren mit Kindern ab 6 Monaten geeignet ist. Man kann die meisten Modelle aufstellen, sie bieten viel Stauraum und das Kind sitzt zudem ergonomisch in einem eigens gesicherten Sitz, oft ist auch ein Sonnendach integriert.

Der große Vorteil einer Kraxe?

Anstatt sich bei langen Wandertouren durch einen Kinderwagen einschränken zu lassen, ermöglicht Ihnen die Kraxe größtmögliche Freiheit. Steile Bergkämme und Gipfelbesteigungen sind damit möglich – und Sie können die Natur entspannt zusammen mit Ihrer kleinen Familie genießen. Wir geben Ihnen Tipps für das Wandern mit der Rückentrage.

  1. Achten Sie auf das richtige Alter Ihres Kindes. Um in einer Kraxe getragen werden zu können, ist es unabdingbar, dass Ihr Kind sicher alleine sitzen kann und genug Körperspannung hält, denn die Gehbewegungen werden weniger abgefedert als bei einer Babytrage, der Kopf muss also schon selbstständig stabil gehalten werden können.
  2. Planen Sie lange Pausen beim Wandern mit Kind ein. Die Kleinsten möchten die Umgebung genauso wie Sie erkunden und dafür auch ab und zu selbst herumwandern, die Füße ins Gras halten und einen Stein in die Hand nehmen. Suchen Sie sich am besten nicht die steilsten, anspruchsvollsten und anstrengendsten Wanderrouten aus, sondern wählen Sie lieber entspannte Wege oder Kinderpfade.
  3. Beachten Sie die Temperatur. Dadurch, dass Ihr Kind nicht direkt an Ihrem Körper getragen wird, ist es doppelt so wichtig, die Körpertemperatur Ihres Kindes im Blick zu behalten. In der Kraxe sitzt es die meiste Zeit still und kann sich nur eingeschränkt bewegen, oft schlafen die Kinder dort auch ein. Bei einem kalten Wind kann es schnell zu Unterkühlungen kommen, daher lieber den Zwiebellook wählen und in der Hitze immer auf ausreichend Sonnenschutz und luftige Kleider achten, um einen Sonnenstich zu vermeiden.
  4. Auf Hindernisse achten. So simpel dieser Tipp klingen mag, so sehr muss man ihn sich doch immer wieder ins Gedächtnis rufen. Denn das Kind sitzt in der Trage höher als sonst, daher können herunterhängende Äste oder niedrige Türen schnell zum schmerzhaften Erlebnis für das Kind werden. Wenn man bei der Eingewöhnung der Trage aufmerksam ist, geht das Bücken aber schnell in Herz und Blut über.
MEHR WENIGER
Gepäck:
Wie finden Sie die besten Taschen und Koffer für Kinder?
Was Mama oder Papa haben, will das Kind auch, jeder kennt das. Und wer kann es ihm verdenken, wenn es die schicke Aktentasche vom Papa oder eine stylische Handtasche von Mama sieht? Eben! Egal ob für Ausflüge, den Kindergarten oder die Fahrt in den Urlaub, wir haben die schönsten Taschen für Ihren Nachwuchs zusammengestellt.
Wer in glückliche Kinderaugen blicken möchte, der lässt sein Kind die Tasche für den Kindergarten, die Vorschule oder Ausflüge mit der Familie am besten selbst aussuchen. Ganz vorne im Rennen liegen dabei süße Taschen und Koffer mit Tiermotiven, Disneyfiguren oder für die ganz coolen Miniaturrucksäcke von Fjällräven.

Kind mit Rucksack sitzt in den Bergen auf einer Wiese
Gesunde Snacks für unterwegs

Beliebter Snack für Kinder Melone: als Reisesnack lieber auf weniger Saftiges setzen.

Wer isst, is(s)t glücklich. Das haben vor allem Kinder verstanden, die oft einfach nur glücklich sind, wenn sie einen kleinen Snack in der Hand halten und an ihm herumknuspern können. Dass Snacks aber nicht immer ungesund und voll von Zucker sein müssen, beweisen wir Ihnen mit diesen kinderleichten Rezeptideen.

Obst & Gemüse

So einfach und dennoch so gut. Die meisten Kinder sind schon mit einer Handvoll Beeren, einer Banane oder Gemüsesticks glücklich. Wer mag, kann die einfachen Zutaten mit Naturjoghurt zum Obst oder Kräuterquark und Hummus als Dip zum Gemüse aufpeppen.

Selbstgemachte Müsliriegel

Die meisten Müsliriegel im Supermarkt tarnen sich als super gesund, dabei sind sie in Wahrheit echte Zuckerbomben. Besser ist es hier, die Riegel einfach selbst zu machen.

Gesundes Eis

Wassereis machen ist gar nicht schwer. Dafür braucht man nur etwas Zucker oder einen natürlichen Zuckerersatz, (Kokosnuss)-Wasser sowie frisches Obst. Drücken Sie Ihren Kindern das selbstgemachte Eis beim Verlassen der Haustür in die Hand und schon herrscht beim Anblick der nächsten Eisdiele auf einmal himmlische Ruhe.

MEHR WENIGER
Ordnung on Tour:
Was gehört ins Handgepäck für Reisen mit Kindern?

Auch etwas zum Spielen für das Kind gehört in die Wickeltasche.

Wer als Familie fliegt, der packt auch als Familie. Ob Sie für Ihr Kind einen eigenen Handgepäcksrucksack oder kleinen Nachziehkoffer packen oder die Sachen in Ihren Taschen verstauen, bleibt Ihnen überlassen. Wichtig ist nur, dass Sie die richtigen Sachen dabei haben. Dann kann auch auf einer langen Flugreise nichts mehr schiefgehen.

  • Reisedokumente: Auch wenn Ihr Kind noch klein sein sollte, es braucht trotzdem alle Dokumente, die auch ein Erwachsener zum Reisen benötigt. Ein gültiger Reisepass, eventuell ein Visum, einen Impfausweis, eine Reisevollmacht (wenn nur ein Elternteil mitfliegt), eine Krankenkassenkarte und ein Versicherungsnachweis für die Auslandsreisekrankenversicherung.
  • Wärmende Kleidung: Eine Decke gegen die kühle Luft der Klimaanlage. Ebenso hilfreich können dicke Socken und ein Pullover sein. Der Zwiebellook siegt!
  • Medikamente: Ein paar Essentials gehören auf jeden Fall in die Tasche wie Nasenspray, Fiebersaft oder Zäpfchen, Fieberthermometer, Tropfen gegen Bauchschmerzen und Übelkeit, Alltagsmedikation.
  • Snacks: Für Flaschenkinder auf jeden Fall Milchpulver, Wasser, Babytee oder Saft, Gläschen, Löffel, Lätzchen, für ältere Kinder Snacks wie Brezeln, Waffeln, Pfannkuchen, Nudeln, Kekse, Obst etc.
  • Beschäftigung: Diese richtet sich nach Altersklassen. Für Babys Greiflinge oder Beißringe, ansonsten Bücher, Malstifte, Stickerbuch, Kuscheltiere, Block, Tablet und Kopfhörer.
  • Wickeltasche mit Windeln und Plastiktüten für schmutzige Windeln
WEITERLESEN WENIGER ANZEIGEN
AUCH BEI ANDEREN THEMEN STEHEN WIR IHNEN ZUR SEITE
nach oben